Tipps für Hochzeits-Deko

hochzdekor

Für jede Braut ist die Hochzeitsdekoration etwas ganz besonderes, und weil jede Frau wenigstens einen Hauch von Kreativität in sich hat, macht es meistens auch Spaß die Dekoration selbst zu Gestalten.

Wer sich aber nicht traut, selbst Hand anzulegen, kann einen Profi dafür bezahlen, um sich das Leben leichter zu machen. Dekorateure oder Wedding Planer kann man heute sehr leicht buchen, und es kostet auch kein Vermögen.

Hier sind auch ein paar kleine Tipps die man beachten könnte:

Man sollte bei der Anordnung der Tische und Stühle darauf achten, dass die Zwischenräume zwischen den Tischen, groß genug sind, damit sich die Gäste nicht gegenseitig stören.

Die Hauptgänge sollen breit genug sein, damit zwei Leute nebeneinander gehen können.

Leere Räume sollten nicht fehlen, damit meine ich Zwischenräume oder Gänge, so wirkt der Raum grösser.

Wichtig ist es auch dafür zu sorge, dass die Gäste bequem sitzen. Darum müssen die Stühle sehr bequem sein, da man schon mehrere Stunden auf ihnen sitzt. Man sollte versuchen auf Klappstühle zu verzichten, auch wenn sie sehr praktisch sind.

Wenn man sich für eine Mottohochzeit entscheidet, sollte man nicht von allen Gästen erwarten dass sie sich entsprechend für das ausgewählte Motto kleiden. Es ist schwer und kostet auch viel, immer passende Kleider und Kostüme zu finden.

Advertisements

~ von karin7pe - Januar 29, 2009.

Eine Antwort to “Tipps für Hochzeits-Deko”

  1. naja nicht schlecht aber auch nicht gut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: