Eine gute Wandklebefolie

Wie bei vielen anderen Produkten und Materialien auch, ist auch Wandklebefolie nicht gleich Wandklebefolie.

Die Folien zur Herstellung von Wandaufklebern und Wandtattoos unterscheiden sich in Qualität, Strapazierfähigkeit, Klebkraft und auch der Farbbrillianz und Farbbeständigkeit.

Bei der Qualität spielt vor allem die Dicke der Folie eine große Rolle. Sie darf nicht zu dünn oder zu dick sein und muss so beschaffen sein, dass sie sich optimal an den Untergrund anlegt, auch wenn dieser nicht zu hundert Prozent glatt ist.

Dazu kommt, dass die Wandklebefolie ausreichend strapazierfähig sein muss. Das heißt, sie sollte es durchaus aushalten, feucht abgewischt zu werden und nicht zu anfällig für Kratzer oder ähnliches sein, was vor allem bei glänzenden Folien sehr wichtig ist.

Auch die Klebkraft spielt eine große Rolle. Zuerst einmal beim Anbringen, denn je nach Untergrund ist eine höhere oder weniger hohe Klebkraft erforderlich. Besonders wichtig ist sie aber vor allem beim späteren Entfernen der Wandklebefolie, denn je höher die Klebkraft, desto schwieriger gestaltet sich die Entfernung.

Hochwertige Wandklebefolien sind so ausgelegt, dass sie sich rückstandslos und ohne abreissen von Tapeten oder anderen Untergründen wieder entfernen lassen.

Oft hilft auch schon eine einfacher Handfön, mit dem die Folie und somit der Klebstoff angewärmt und weicher gemacht wird.

Und nicht zuletzt ist natürlich die Farbqualität immens wichtig, denn es ist immer unschön, wenn die Farben der verwendeten Wandklebfolie bei Wandtattoos oder Wandstickern zu schnell verblassen.

Wenn Sie sich für Produkte aus Wandklebefolie interessieren, so ist es auf jeden Fall ratsam, sich vorab über die Qualität der jeweils verwendeten Folien zu informieren.

Advertisements

~ von karin7pe - September 25, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: