Wasserbetten – Ärzte empfehlen sie bei Rückenbeschwerden

Seit mehreren Jahren bestätigen Studien was alle schon wissen: Wasserbetten
helfen dabei Rückenbeschwerden zu lindern. Bei Studien mit zwei Gruppen von
Patienten mit chronischen Rückenschmerzen, bei der eine Gruppe auf
„normalen“ Betten gehalten hat, während die andere in den Genuss eines
Wasserbettes kam, zeigt sich, dass diejenigen die auf Wasserbetten
geschlafen haben, den Schmerz morgens vergleichsweise milder empfinden.

Doch wie kommt es dazu? Wasserbetten gibt es schon seit dem letzen
Jahrhundert. Damals kam ein Arzt auf die Idee, um Brandopfern zu helfen
weniger Schmerz zu fühlen, da der Druck der auf den Rücken wirkt viel
geringer als bei gewöhnlichen Matratzen ist. Deshalb kommt es auch zu einem
„Schwebegefühl“ während des Schlafes. Die geringere Druckeinwirkung kommt
daher, dass schwerere Körperteile, wie zum Beispiel die Hüften, tiefer
einsinken als leichtere Körperteile. Das dadurch verdrängte Wasser stützt
den Rücken und führt dazu, dass die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur
sich entspannen, was wiederum Schmerzen lindert.

Advertisements

~ von karin7pe - Oktober 31, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: