Fotobücher: Erinnerungen ganz handlich präsentiert

Fotobücher sind eine ganz eigenartige Gattung von Publikation. Mit einem Fotobuch lässt sich ganz einfach eine Geschichte erzählen, indem man beispielsweise einfach die Fotos in einer ganz genauen Reihenfolge aufstellt.

Orte und Menschen, Erinnerungen und Erlebnisse können dabei in ein bestimmtes Licht gestellt werden. Menschen werden solche Fotobücher mögen, weil sie Erinnerungen auf mehreren Seiten zusammenfassen und ganz handlich präsentieren.Dabei müssen für ein gelungenes Fotobuch das Format, die Aufmachung, die Reihenfolge und andere Fertigungsdetails perfekt zusammenspielen, damit das Fotobuch die gewünschte Qualität hat.

Nutzer können zwischen einem Seitenumfang von 24 bis 96 Seiten und Formaten von A5 bis quadratisch, mit einer Kantenlänge von 20,5 cm wählen.Nicht minder wichtig wie der Inhalt ist auch die Robustheit von Fotobüchern. Manche Anbieter wenden einen sogenannten Pulltest an, in dem eine Maschine versucht, unter genormten Bedingungen, eine Seite aus dem Fotobuch herauszureißen. Das ist ein wichtiger Test, denn schließlich werden Fotobücher von mehreren Betrachtern durchblättert, diese mechanische Einwirkung auf die einzelnen Seiten setzt dem Fotobuch zu mit der Zeit. Bei Fotobüchern darf es nicht passieren, dass eine Seite einfach herausgerissen wird. Das würde sonst die Geschichte in dem Fotobuch zerstören.

Advertisements

~ von karin7pe - Juli 11, 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: