Hausbau mit Hinderniss

Sicherlich ist es schwierig wenn nicht sogar unmöglich ein Kanada Haus in einem Gebiet zu bauen wo nur Klinkerfassaden vorhanden sind.  Die örtliche Baubehörde wollte uns die Genehmigung auf keinen Fall erteilen. Unser Nachbar hat dann die rettende Idee. Wir fragten den Besitzer des Grundstückes das sich am Ende der Bebauungszone befand ob er nicht mit uns tauschen will. Unser Grundstück war mittendrin. Zum Glück hat er unsere Lage bestens verstanden und hat sich bereit erklärt es zu tun. Die vorher gestellte Frage beim Bauamt ob sie uns den Bau am Rande gestatten wurde positiv beantwortet und so haben wir unser Haus in Auftrag gegeben.

Heute bekommen wir immer noch Komplimente für die gelungene Architektur aber auch für unseren Mut ein Haus gebaut zu haben welches sich nicht nach einer im Rathaus vorgefertigten Schablone sondern nach eigenen Bedürfnissen und Geschmack richtet. Der Streit mit den Behörden hat sich in diesem Fall gelohnt. Man muss manchmal kämpfen um die Ziele zu erreichen die man sich gesetzt hat, aber ein bisschen Hartnäckigkeit  hat noch niemandem geschadet.

Advertisements

~ von karin7pe - November 9, 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: